Wichtige Hinweise für Aussteller

Der LebensKunstMarkt hat zwei Schwerpunkte, für die es jeweils exakte Kriterien gibt, die die Qualität und damit den Erfolg dieses Marktes garantieren. Die konsequente Einhaltung dieses Konzeptes hat den LebensKunstMarkt zu einer weit über die regionalen Grenzen hinaus populären Veranstaltung gemacht. Er steht unter dem Motto: „Ein Wochenende wie am Mittelmeer."

 

1) Kunst und Kunsthandwerk und Lifestyle

Der LebensKunstMarkt zeichnet sich durch ein hohes Niveau der ausgestellten Kunst und Kunsthandwerks aus. Alle Sparten (Malerei, Fotografie, Skulptur, Aktion, Keramik etc.) sind vertreten. Unabdingbare Teilnahmebedingung ist, dass die Werke, egal ob Kunst oder Kunsthandwerk, aus eigener Herstellung stammen. Zugekaufte Massenware ist nicht zugelassen. Stände mit Vorführung der Technik werden bevorzugt. Zu Lifestyle gehört das gehobene Angebot zu den Themen Wohnambiente, sowie Haus- und Gartengestaltung.

 

2) Mediterraner und provencalischer Spezialitätenmarkt

Hier sind typische Produkte aus der Mittelmeerregion gefragt, wie z.B. Olivenprodukte, Südfrüchte, Käse, Wurst, Teigwaren, Keramik, Pflanzen, Olivenholz, Duft, Stoffe etc. Die Produkte sollten ihrer Herkunft nach einer konkreten Mittelmeerregion, bzw. einem Mittelmeerland zugeordnet sein. Die Stände müssen in ihrer Gestaltung und Dekoration dem gewünschten mediterranen Ambiente entsprechen. Waren, die von den teilnehmenden provencalischen Markthändlern angeboten werden, sind diesen weitgehend exklusiv vorbehalten.

 

Grundsätzliches

Neubewerber müssen sich mit einer Auflistung ihres konkreten Angebotes bewerben. Erwünscht sind auch Fotos des Standes, auf denen die Gesamtgestaltung und das Sortiment eindeutig zu erkennen sind. Der Platz insgesamt ist begrenzt und wird auch bewusst nicht ausgebaut, um die hohe Qualität weiterhin zu gewährleisten. Um die
Ausgewogenheit des Marktes zu sichern und ein Überangebot bestimmter Waren im Interesse der Vielfältigkeit zu vermeiden, behalten sich die Veranstalter vor, auch Bewerber abzulehnen, die den o.g. Kriterien entsprechen.

 

Beschicker, die beim LebensKunstMarkt ein von ihrer Bewerbung abweichendes Sortiment anbieten, werden umgehend vom Markt ausgeschlossen.

 

Betriebe, die Mitglied bei Remagen-mag-ich sind, haben die grundsätzliche und uneingeschränkte Teilnahmeberechtigung am LebensKunstMarkt.

 

Bewerbungsunterlagen

erhalten Sie bei

Wirtschaftsförderung Stadt Remagen

Herrn Marc Bors

Bachstraße 2, 53424 Remagen

02642-20154

wirtschaftsfoerderung@remagen.de

Anmeldeformular für Künstler inkl. Zeltgalerie 2017
Anmeldeformular LebensKunstMarkt Remagen[...]
PDF-Dokument [150.3 KB]
Anmeldeformular für Kunsthandwerker 2017
Anmeldeformular LebensKunstMarkt Remagen[...]
PDF-Dokument [139.0 KB]
Faltblatt 2017 für Aussteller
Faltblatt Aussteller 17.pdf
PDF-Dokument [404.2 KB]

Sie wollen ausstellen

Dann informieren Sie sich hier über die Teilnahmekonditionen

Mehr

 

 

Provencalischer Spezialitätenmarkt
schon am Freitag 16.06.2017, ab 13.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Remagen mag ich

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.